NÖ Landtagswahl – Kandidat Martin Preineder informiert

24. Januar 2023

Für ein Miteinander in Niederösterreich. (Bund - Land - Region - Gemeinde)

Unser Niederösterreich steht für Beständigkeit und Zukunftsvisionen. Als Bundesrat setze ich mich seit Jahren für unser Niederösterreich und vor allem für die Region Wiener Neustadt / Neunkirchen, insbesondere mit dem Pilotprojekt "Soo gut schmeckt die Bucklige Welt" für die Weiterentwicklung und die regionale Wertschöpfung ein. Weiters bin ich als Mitglied des EU-Ausschusses im Bundesrat mit Stellungnahmen zu Gesetzesvorlagen der EU befasst.

Die Kombination aus naturnaher Landwirtschaft in unserem ländlichen Raum mit der damit einhergehenden Versorgungssicherheit hat uns in der jüngsten Krisensituation gezeigt, wie wichtig die landwirtschaftlichen Betriebe sind. Diese - unsere niederösterreichische Landwirtschaft - wie auf meinem eigenen Hof mit Biolandwirtschaft, Direktvermarktung und Pferdehaltung, liegt mir besonders am Herzen. Als Vorsitzender des Ausschusses für Land-, Forst- und Wasserwirtschaft betreue ich diesen Bereich österreichweit. Weiß ich doch aus erster Hand was es bedeutet eine Landwirtschaft zu führen und auch Generationen übergreifend den Neuerungen nicht im Weg zu stehen, sondern neue zukunftsträchtige Ideen aufzugreifen und zu unterstützen. Bei dieser Unterstützung können wir seit Jahren auf eine starke Landesregierung zählen, die hier immer wieder als verlässlicher Partner in den Regionen investiert.

Ein besonderes Anliegen ist mir das Thema der unterschiedlichen Kulturförderungen, wie auch in Lanzenkirchen rund um die Geschichte der Bourbonen in Frohsdorf mit Stationen-Wanderweg, Audioguide und erst dem kürzlich erschienen Buch "Im Tal der Könige". Ein langjähriges Herzensprojekt, dass ich sehr gerne in meinem eigenen Räumlichkeiten unterstütze, ist das Feuerwehrmuseum, dass ehrenamtlich und mit viel Liebe zum Detail geführt wird. Es freut mich immer wieder Künstlerinnen und Künstler aus unserer / oder in unserer Region zu begleiten, zu unterstützen und die Ergebnisse bei Ausstellungen, Konzerten und dgl. zu bestaunen.

Ich stehe daher bei dieser aktuellen NÖ Landtagswahl, am Sonntag, 29. Jänner auf der Landesliste rund um unsere Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner, um für dieses Miteinander auch in Zukunft eine starke Stimme für unsere Region und die weiteren Ziele sein zu können.