Skip to content

Zeigten sich beeindruckt von ihrem Besuch im größten Agrarland der EU: die Bundesräte Eduard Köck, Peter Raggl, Andrea Wagner und Martin Preineder

ARGE Bauernbund – zu Gast im größten Agrarland der EU

14. März 2019

Die ARGE Bauernbund organisierte für ihre Mitglieder einen Arbeitsbesuch in Frankreich. Neben einem Treffen mit Vertretern des französischen Bauernbundes und Abgeordneten der Nationalversammlung standen auch Gespräche mit Vertretern des Ministeriums für Landwirtschaft und Ernährung sowie mit dem Senator Jean Bizet, dem Vorsitzender des EU-Ausschusses im französischen Senat, auf dem Programm.

BR Martin Preineder zeigte sich sehr angetan von der weitgehenden inhaltlichen Übereinstimmung der französischen und österreichischen Agrarpolitik. So sprachen sich auch die französischen Politiker für eine Beibehaltung der Förderungshöhe für den landwirtschaftlichen Sektor nach Wegfall der britischen Zahlungen aus.

Im Anschluss an ein Kennenlernen von Vertretern des OECD Sekretariats fanden Gespräche mit Österreichs OECD Botschafter Thomas Schnöll sowie dem Österreichischen Außenhandelsdelegierten in Frankreich, Christian Schierer, statt.

Zum Abschluss des Paris Aufenthaltes lud derösterreichische Botschafter in Paris, Dr. Michael Linhart, zu einem Abendessen.

Das weitere Besuchsprogramm führte die Delegation nach Straßburg, von wo aus man eine Exkursion zum Betrieb von Joseph Daul, Abgeordnetem zum Europäischen Parlament, unternahm.

Im Europäischen Parlament hatten die ARGE Mitglieder die Möglichkeit zu einer Diskussion mit den österreichischen Europa-Parlamentariern.

Preineder: „Ein hochkarätiges Besuchsprogramm, das den Teilnehmern eine intensive Auseinandersetzung mit der französische Landwirtschaftspolitik ermöglichte.“

Scroll To Top