Bundesrat Martin Preineder beim Abschnittsfeuerwehrtag Kirchschlag im Kreis der Funktionäre der Feuerwehr und einiger Verteter der Gemeinden.

 

Abschnittsfeuerwehrtag Kirchschlag

2. April 2022

Am 2. April 2002 präsentierte Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Bernhard Pcihler die beeindruckenden Zahlen des Jahres 2021.

25.311 Gesamtstunden mit 9.420 Feuerwehrmitgliedern bei 2.081 Ereignissen leisteten die 19 Feuerwehren des Feuerwehrabschnittes Kirchschlag im Jahr 2021. Davon 4.300 Einsatzstunden bei 362 Einsätzen die von 1.913 eingesetzten Feuerwehrmitgliedern geleistet wurden.

Zum diesem Abschnittsfeuerwehrtag konnte BR Bernhard Pichler zahlreiche Ehrengäste, sowie die Kommandomitglieder der 19 Feuerwehren, die Abschnittssachbearbeiter und die auszuzeichnenden Mitglieder des Abschnittes Kirchschlag begrüßen.

Bundesrat Martin Preineder wohnte in Vertretung von Frau Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner sowie Bezirkshauptmann WHR Mag. Markus Sauer, Bürgermeister Josef Freiler der Stadtgemeinde Kirchschlag.

Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Karl-Heinz Greiner, Abschnittsfeuerwehrkommandant-Stellvertreter ABI Michael Lechner und Verwalter VI Alfred Heißenberger wurden stellvertretend für alle Funktionäre, sowie stellvertretend für alle Ehrendienstgrade an ELBD-STV Herbert Schanda und EOBR Rudolf Freiler begrüßt.

Für die Exekutive wurden Kontrollinspektor Alfred Schwarz und für das Rote Kreuz LRR (BGM) Josef Freiler begrüßt.

Nach dem Totengedenken und den Grußworten von BGM Josef Freiler, der Stadtgemeinde Kirchschlag, gab es vom Abschnittsverwalter Alfred Heißenberger den Kassenbericht des AFKDO Kirchschlag und einen Bericht über Einnahmen, Ausgaben und Finanzmittel aller Feuerwehren des Abschnittes für das Jahr 2021.

Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Bernhard Pichler berichtete nach einem Einführungsfilm vom Abschnittssachbearbeiter für EDV Christian Wedl über die Leistungen des Abschnittes Kirchschlag im Jahr 2021.

Die herausragendsten Einsätze 2021 waren die Unwettereinsätze im Raum Krumbach/ Hochneukirchen mit 6 eingesetzten Freiwilligen Feuerwehren, der Einsatz des neuen KHD- Waldbrandzuges aus dem Abschnitt Kirchschlag beim Waldbrand in Hirschwang und der Brand am Hl. Abend in Stickelberg bei dem 9 Freiwillige Feuerwehren mehrere Stunden im Einsatz standen.
„Die Freiwilligen Feuerwehren sind Tag und Nacht an 365 Tagen für die Sicherheit der Bevölkerung da, auch am Hl. Abend“, so Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Pichler.

Statistik 2021 im Detail:
Bei 362 Einsätzen, davon 50 Brandeinsätze, 20 Fehlausrückungen, 11 Brandsicherheitswachen, 5 Schadstoffeinsätze und 276 technische Einsätze (davon 37 Einsätze nach Unfällen wobei 1 Tier geborgen wurde und leider 1 Todesopfer zu beklagen war) wurden 2021 mit 1.913 eingesetzten Mitgliedern exakt 4.300 Einsatzstunden geleistet.

1.381 Mitglieder (95 Frauen und 1.286 Männer), davon 66 Jugend (18 Mädchen und 48 Burschen), 1.061 Aktive (77 Frauen und 984 Männer) und 254 Reservisten bilden den Mitgliederstand des Abschnitts.

Insgesamt 25.311 Stunden wurden 2021 von 9.420 Mitgliedern bei 2.081 Ereignissen von den Feuerwehrmitgliedern des Abschnittes in ihrer Freizeit freiwillig und unentgeltlich aufgewendet um an Einsätzen, Ausbildungen, Übungen, Ausrückungen, Veranstaltungen und Festen mitzuwirken.

Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Karl-Heinz Greiner berichtete über aktuelle Themen aus dem Bezirks- und Landesfeuerwehrkommando.

Bezirkshauptmann WHR Mag. Markus Sauer dankte für die von den Feuerwehren erbrachten Leistungen bei den Einsätzen, Ausbildungen und Übungen und für die Arbeit bei den verschiedensten Veranstaltungen.

Die Grüße von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und einen Dank für die Leistungen und die Arbeit der Feuerwehren überbrachte in seiner Ansprache Bundesrat Martin Preineder .

Ernennungen von Feuerwehrmitgliedern:

Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Karl-Heinz Greiner überreichte die Ernennungsurkunde an BFARZT Dr. Anton Wanecek

Für die neu aufgebaute Waldbrandgruppe 21 aus dem Abschnitt Kirchschlag wurde BI Sebastian Fellner als Gruppenkommandant ernannt.

Für die neu aufgebaute Versorgungsgruppe 21 aus dem Abschnitt Kirchschlag wurden EOBR Rudolf Freiler als Gruppenkommandant und EABI Wilhelm Konlechner als Gruppenkommandant-Stellvertreter ernannt.

Im Anschluss gab es Ehrungen für verdiente Feuerwehrmitglieder.

Mit der Landeshymne, gespielt von einer Abordnung des Stadtkapelle Kirchschlag, endete der Abschnittsfeuerwehrtag 2022.

Ehrenzeichen für vieljährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens des Landes NÖ

für 25 Jahre:

HFM Christoph Dopler (FF Aigen)
HFM Christoph Hackl (FF Aigen)
BM Martin Heissenberger (FF Aigen)
LM Bernhard Kollenhofer (FF Aigen)
HFM Christian Stangl (FF Aigen)
HFM Werner Tanzler (FF Aigen)
HFM Martin Waldherr (FF Aigen)
LM Johannes Bader (FF Bad Schönau)
LM Andreas Bleier (FF Bad Schönau)
HLM Siegfried Winkler (FF Bad Schönau)
LM Markus Strebl (FF Gleichenbach)
HFM Markus Gamperl (FF Gschaidt)
HFM Hermann Konlechner (FF Gschaidt)
HFM Stefan Luckerbauer (FF Gschaidt)
HLM Andreas Kader (FF Hochneukirchen)
V Patrick Picher (FF Hochneukirchen)
HFM Jakob Ziggerhofer (FF Kirchschlag/BW.)
OV Dieter Eidler (FF Krumbach)
HFM Günter Heißenberger (FF Krumbach)
LM Richard Liebentritt jun. (FF Krumbach)
V Gerald Steurer-Pernsteiner (FF Krumbach)
LM Hannes Trimmel (FF Krumbach)
HFM Werner Dorner (FF Lembach)
HVM Friedrich Breitsching (FF Lichtenegg)
OLM Andreas Ungerböck (FF Maltern)
LM Gerald Haiden (FF Spratzeck)
LM Christian Hartl (FF Spratzeck)
OBI Thomas Hartl (FF Spratzeck)
LM Ronald Lechner (FF Spratzeck)
BI Christian Piribauer (FF Spratzeck)
OBM Mario Rasner (FF Spratzeck)
OBI Christian Vollnhofer (FF Stang)
LM Thomas Danzler (FF Stickelberg)
LM Stephan Handler (FF Stickelberg)
OBM Josef Ressler (FF Stickelberg)
V Andrea Hafenscher (FF Thal)
HBI Josef Pichelbauer (FF Thal)
SB Johannes Schiefer (FF Thal)
EVM Albin Konlechner (FF Ungerbach)
LM Herbert Glanz (FF Weißes Kreuz)
BM Christian Piribauer (FF Weißes Kreuz)
HFM Michael Trimmel (FF Weißes Kreuz)

Ehrenzeichen für vieljährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens des Landes NÖ
für 40 Jahre:

HFM Herbert Gremel (FF Aigen)
HFM Herbert Osterbauer (FF Bad Schönau)
LM Johann Heißenberger (FF Hochneukirchen)
HFM Robert Neumüller (FF Hollenthon)
LM Konrad Ofenböck (FF Kirchschlag/BW.)
HBM Franz Dopler (FF Krumbach)
EHLM Engelbert Freiler (FF Lembach)
EOBI Herbert Konlechner (FF Lembach)
HLM Josef Stocker (FF Lembach)
EV Florian Pichler (FF Spratzeck)
LM Josef Rasner (FF Spratzeck)
LM Gerhard Winkler (FF Spratzeck)
LM Karl Gubala (FF Stang)
EHBM Karl Pürrer (FF Stang)
ESB Günter Reuscher (FF Stickelberg)
OLM Manfred Gneist (FF Weißes Kreuz)
EHLM Franz Graser (FF Weißes Kreuz)

Ehrenzeichen für vieljährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens des Landes NÖ
für 50 Jahre:

EHBI Herbert Seiberl (FF Bad Schönau)
EHBM Alfred Simon (FF Bad Schönau)
LM Josef Handler (FF Gleichenbach)
EHBM Ernst Koglbauer (FF Gleichenbach)
OLM Anton Sanz (FF Gleichenbach)
EHBI Johann Seiberl (FF Gleichenbach)
EOBI Ernst Ulrich (FF Hochneukirchen)
EHBM Franz Dissauer (FF Hollenthon)
LM Johann Gradwohl (FF Hollenthon)
EV Johann Schwarz (FF Hollenthon)
LM Franz Herzog (FF Kirchschlag/BW.)
EBI Josef Ofenböck (FF Kirchschlag/BW.)
LM Karl Sippel (FF Kirchschlag/BW.)
LM Johann Stockinger (FF Kirchschlag/BW.)
LM Johannes Haindl (FF Krumbach)
EHBI Josef Leimer (FF Krumbach)
LM Josef Leitner (FF Lichtenegg)
BM Ernst Beiglböck (FF Maltern)
EBM Friedrich Beiglböck (FF Maltern)
OLM Johann Kager (FF Maltern)
HFM Kurt Pichler (FF Maltern)
OLM Alois Pinter (FF Maltern)
HFM Peter Ringhofer (FF Maltern)
EBI Johann Heissenberger (FF Spratzeck)
LM Friedrich Leitner (FF Stang)
EOBI Josef Pürrer (FF Stang)
HLM Karl Rasner (FF Stang)
EHLM Josef Handler (FF Stickelberg)
LM Josef Oberger (FF Stickelberg)
HFM Anton Brandstetter (FF Weißes Kreuz)
HFM Josef Brandstetter (FF Weißes Kreuz)
LM Hermann Grasel (FF Weißes Kreuz)

Ehrenzeichen für vieljährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens des Landes NÖ
für 60 Jahre:

EABI Alois Grünbauer (FF Gschaidt)
LM Alois Kager (FF Gschaidt)
LM Wilhelm Gallei (FF Lichtenegg)
EBI Adolf Handler (FF Lichtenegg)
OLM Franz Blochberger (FF Weißes Kreuz)

Ehrenzeichen für vieljährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens des Landes NÖ
für 70 Jahre:

HLM Josef Handler (FF Gleichenbach)
HFM Johann Kager (FF Gschaidt)

Verdienstzeichen 3. Klasse in Bronze des NÖ Landesfeuerwehrverbandes

OLM Andreas Bleier (FF Bad Schönau)
FT Rainer Holzbauer (FF Krumbach)
LM Richard Liebentritt (FF Krumbach)
BM Thomas Konlechner (FF Lembach)
HVM Friedrich Breitsching (FF Lichtenegg)
BM Wilhelm Hofleitner (FF Lichtenegg)
OBI Christian Vollnhofer (FF Stang)
HFM Thomas Pernsteiner (FF Ungerbach)
LM Eduard Winkler (FF Ungerbach)

Verdienstzeichen 3. Stufe des ÖBFV

EOBI Josef Stocker (FF Lembach)

Fotos: ASB Christian Wedl
Bericht: OBR Bernhard Pichler, BSB Norbert Stangl