Zur Person Aktuelles Archiv Kulturverein Lilienhof Links Impressum/Presse
Ihr Mandatar setzt
sich für Sie ein:

Bundesrat
NÖ Bauernbund
ÖVP Wr. Neustadt Land
FIBL
Sooooo gut schmeckt die Bucklige Welt
Martin Preineder
Mitglied des österreichischen Bundesrates
e-mail:
Dr. Karl-Renner-Ring 3, 1017 Wien
Mobil: 0676 528 45 63

Sprechtage:
BBk Wiener Neustadt, 2700 Wr. N., Wiener Straße 95 (beim Lagerhaus)
Jeden 1. und 3. Montag im Monat
von 9:00 bis 11:00 Uhr nur nach tel. Vereinbarung
Martin Preineder, Bundesrat
12.01.2019: 76. NÖ Bauernbundball: Miteinander von Stadt und Land
Bild zum Text

BR Martin Preineder mit Ministerin Elisabeth Köstinger und LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf (v.re.n.li.)

 

Rund 6.000 Besucherinnen und Besucher waren der Einladung des NÖ Bauernbundes gefolgt und feierten gemeinsam den diesjährigen Bauernbundball im Austria Center Vienna.

 

Den stimmungsvollen Einzug gestaltete die Landjugend mit den Ehrengästen an der Spitze: Bundeskanzler Sebastian Kurz, Bundesministerin Elisabeth Köstinger, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, NÖ Bauernbundobmann Hermann Schultes, EU-Kommissar Johannes Hahn und NÖ Bauernbunddirektorin Klaudia Tanner.

 

In ihrer Begrüßungsansprache wies Tanner auf das Zusammenspiel von Tradition und Moderne, Jung und Alt, Bauern und Konsumenten hin. „Diese bunte Vielfalt macht unseren Bauernbundball seit Anbeginn zu einer Brücke zwischen Stadt und Land.“

 

BR Martin Preineder genoss den Ball im Kreis der großen NÖ Bauernbund Familie.

 

 

 

 

 

Diesen Artikel weiterempfehlen.
09.01.2019: Bauernbundwahlen im Bezirk Wiener Neustadt
Bild zum Text

Die neuen Speerspitzen des Bauernbundes Hochwolkersdorf: Schriftführer Ing. Franz Mössner, der neue Obmann Martin Puchegger mit seinem Stellvertreter Johann Dutter, Ortsbäuerin Theresia Spitzer, BR Martin Preineder sowie Kassier Franz Schrammel (v.li.n.re.)

 

Vom 9. Jänner bis zum 17. Februar wählen die Ortsgruppen des Bauernbundes im Bezirk Wiener Neustadt ihre neuen Vertreter. Begonnen hat der Reigen der Neuwahlen in Hochwolkersdorf, wo ab sofort Martin Puchegger als neuer Obmann dem Orts-Bauernbund vorsteht.

 

Hauptbezirksobmann BR Martin Preineder: „Wir wählen in insgesamt 45 Gruppen die neuen Vertreter. Eine gesunde Mischung von jungen und bewährten Kandidaten tritt zur Wahl an. Besonders stolz sind wir darauf, dass wir auch zahlreiche Frauen für verschiedene Funktionen begeistern konnten.“


Nach Abschluss dieser Wahlrunde stehen im März die Bezirksobmänner zur Wahl.

 

 

 

 

Diesen Artikel weiterempfehlen.
06.01.2019: Neujahrsempfang der ÖVP Theresienfeld
Bild zum Text

GR Viktoria Kneissl, Barbara Mayrhuber, Hildegard Hagenauer, BR Martin Preineder, Adolf Krachbüchler, GR Ottilie Becker, Elisabeth Eppich, Roman Spieß sowie Alexander Smuk beim Neujahrsempfang der ÖVP Theresienfeld

 

Die ÖVP Theresienfeld lud am Drei-Königs-Tag zum Neujahrsempfang ins Gemeindezentrum.

 

ÖVP Ortschefin Elisabeth Eppich unterstrich in ihrer Rede die wichtigsten Zielsetzungen ihrer Partei: Mehr kulturelle Veranstaltungen und mehr Grünraum für die Gemeinde am Stadtrand von Wiener Neustadt.

 

Genau diese Lage ist es, die der Gemeinde durchaus nicht nur positive Entwicklungen beschert, sondern sie auch immer wieder vor neue Herausforderungen stellt. Als extrem begehrte Zuzugsgemeinde ist es für die politisch Verantwortlichen schwierig, die Balance zu halten zwischen einer guten Lebensqualität für die BürgerInnen und der notwendigen Quantität an infrastrukturellen Angeboten.

 


BR Martin Preineder hob als Gastredner die positive wirtschaftliche Entwicklung in Österreich hervor und zog ein höchst erfreuliches Resümee der Arbeit der ÖVP im letzten Jahr. Er stellte sich auch hinter die Forderung von Elisabeth Eppich, in Theresienfeld einen weiteren Zuzug mit Augenmaß durchzuführen.

 

 

 

 

 

Diesen Artikel weiterempfehlen.
19.12.2018: Frohe Weihnachten
Bild zum Text
05.12.2018: Konferenz des Bezirksbauernrates Wiener Neustadt Land
Bild zum Text

Foto: Gebietsbäuerin Martina Karnthaler, LJ Gregor Paul, LJ Lisa Riegler, Bauernbund Bezirksobmann Martin Preineder, Obfrau der SVB Theresia Meier, Kammerobmann Josef Fuchs, Bundesobmann der LJ DI Alexander Bernhuber (v.l.n.r.)


Rund 50 Funktionärinnen und Funktionäre des Bezirksbauernrates Wiener Neustadt bei ihrer Jahreskonferenz haben in Bad Fischau-Brunn das laufende Jahr Revue passieren lassen und sich gemeinsam auf das Jahr 2019 eingestimmt. Die Berichte von Bezirksobmann Martin Preineder, von Gebietsbäuerin Martina Karnthaler sowie der Vertreter der Landjugend Lisa Riegler und Gregor Paul wurden mit großem Interesse verfolgt.


Darüber hinaus diente die Konferenz auch der Vorbereitung der Wahlen in den Bauernbund-Ortsgruppen im Frühjahr 2019.


Als Gastrednerin konnte Theresia Meier, Obfrau der Sozialversicherungsanstalt der Bauern und Vizepräsidentin des NÖ Bauernbundes, gewonnen werden. Sie setzte sich mit den Aufgaben der Sozialversicherung generell sowie mit der Fusion der SVB mit der SVA (Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft) auseinander.


In der anschließenden Diskussion wurde insbesondere auf die Stärkung der Präsenz heimischer Produkte in den Supermärkten sowie auf deren Kennzeichnung eingegangen. Einstimmiger Tenor: Saisonale und regionale Produkte müssen in den Geschäften klar erkennbar sein. Ziel ist es, die regionale Produktion weiter zu forcieren.

 

 

 

Diesen Artikel weiterempfehlen.